↓ Land

↓ Berufsgruppe

Kontakt

STECHER CONSULTING

Schweiz und Österreich

Personal- und Unternehmensberatung

Neumattstrasse 6

CH - 6048 Horw

CH + 41 (0)41 340 8000

A    + 43 (0)1 366 8000

info@stecher-consulting.com

STECHER CONSULTING e.K.

Deutschland

Personal- und Unternehmensberatung

Weissenburger Str. 18

D - 13595 Berlin

+ 49 (0)170 906 8000

+ 49 (0)30 85 96 8110

info.d@stecher-consulting.com

STECHER CONSULTING s.r.o

Slovenská Republika

Personálne poradenstvo

Hviezdoslavova 26

SK - 09101 Stropkov

+ 421 (0)54 340 8000

info.sk@stecher-consulting.com




↓ Aktuelle Stellenangebote

RSS Drucken
Gesundheits- und Krankenpflege Operationsfachfrau/-mann / Operationstechnische/r... (80-100%)
Raum Bern / Solothurn / Oberwallis
07.12.2016 Offene Stelle als OP-Pflegefachfrau - OP-Pflegefachmann. Aufgaben: - Einsatz als Instrumentierfachperson in den verschiedenen operativen Fachgebieten - Moderne...

Gesundheits- und Krankenpflege

Operationsfachfrau/-mann / Operationstechnische/r Assistent/in (80-100%)

Region: Raum Bern / Solothurn / Oberwallis

Inserat drucken

Stellenbeschrieb:

Offene Stelle als OP-Pflegefachfrau - OP-Pflegefachmann.

Aufgaben:
- Einsatz als Instrumentierfachperson in den verschiedenen operativen Fachgebieten
- Moderne Organisationsstruktur in der Abteilung
- Konstruktive und kollegiale Zusammenarbeit
- Weiterbildungsmöglichkeit
- Hausinternes Sprachlabor

Wir verfügen über eine moderne Infrastruktur und bieten Ihnen Anstellungsbedingungen nach Gesamtarbeitsvertrag. Wir legen Wert auf qualifiziertes Personal und fördern daher auch die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nach gründlicher Einarbeitung besteht die Möglichkeit, zusätzliche Funktionen (z.B. Mitarbeit in der praktischen Ausbildung u.a.) zu übernehmen. Um sich gegenseitig kennenzulernen ist ein "Schnuppertag" möglich.

Anforderungen:

- Abgeschlossene Fachausbildung in Instrumentierbereich und wenn möglich Erfahrung in verschiedenen operativen Disziplinen
- Konstruktive Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team
- Selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
- Flexibilität, Elan und beruflichen Ehrgeiz

Weitere allgemeine Informationen vorab über das Leben und die Arbeitsbedingugen in der Schweiz, über Arbeitszeugnisse, Gehälter, usw. finden Sie unter "Rund um die Arbeit" oben auf der Webseite.

Haben wir Ihr Interesse an dieser Stelle geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

STECHER CONSULTING
Personal- und Unternehmensberatung
z.hd. Angelo M. Stecher
Neumattstr. 6
CH - 6048 Horw
Schweiz

Tel: 0041 (0)41 340 8000
E-Mail: info@stecher-consulting.com

Wir nehmen nach Erhalt der Unterlagen mit Ihnen Kontakt auf.

Bewerben

Erfahrungsbericht - Stellenwechsel in der Schweiz
14. Februar 2016 - Ich...
Musterlohnabrechnung z.B. als Krankenpfleger in einem Spital ledig in der Schweiz - direkt am Ausbildung
Wie hoch ist der Lohn eines...
Erfahrungsbericht: ALTENPFLEGE - Meine Träume endlich realisiert!!! Von München in die Schweiz
Wie kommt man als...
Gesundheits- und Krankenpflege Stationsleiterin - Stationsleiter oder StV. (100%)
Raum Bern / Solothurn / Oberwallis
07.12.2016 Wir suchen eine Teamplayerin mit Führungskompetenz als Stationsleiterin (Mutter und Kind und Gynäkologie) Aufgaben - Führen der Station - Verantwortung für...

Gesundheits- und Krankenpflege

Stationsleiterin - Stationsleiter oder StV. (100%)

Region: Raum Bern / Solothurn / Oberwallis

Inserat drucken

Stellenbeschrieb:

Wir suchen eine Teamplayerin mit Führungskompetenz als

Stationsleiterin (Mutter und Kind und Gynäkologie)

Aufgaben
- Führen der Station
- Verantwortung für den Personaleinsatz und die Personalentwicklung von insgesamt über 30 Mitarbeiterinnen
- Weiterentwicklung der Organisation
- Mitverantwortung für die Ausbildung von Lernenden und Studierenden
- Interessenvertretung der eigenen Station in Gremien und Arbeitsgruppen

Das Spital bietet attraktive Anstellungsbedingungen und verfügt über ein eigenes Restaurant mit reduzierten Preisen für das Personal sowie über eine Kindertagesstätte.

Anforderungen:

- Abgeschlossene Weiterbildung zur Dipl. Pflegefachfrau (HF/FH) oder Dipl. Hebamme
- Abgeschlossene Führungsweiterbildung oder Bereitschaft diese zu absolvieren
- Mehrjährige, fundierte Praxiserfahrung in Fachgebiet Frauenheilkunde mit Führungserfahrung
- Um ihre Funktion erfolgreich auszuüben sind Sie in der Lage, Ihre Interessen zu vertreten, den Überblick stets zu behalten und Konflikte konstruktiv anzugehen
- Sie sind offen für Neuerungen und treiben Weiterentwicklungen aktiv voran
- Sie können sich in Deutsch und Französisch gut verständigen (Muttersprache ist eine dieser beiden Sprachen)

Referenzen und allgemeine Informationen vorab über das Leben und die Arbeitsbedingungen in der Schweiz, über Arbeitszeugnisse, Gehälter, usw. finden Sie unter "Rund um die Arbeit" oben auf der Webseite.

Haben wir Ihr Interesse an dieser Stelle geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

STECHER CONSULTING
Personal- und Unternehmensberatung
z.hd. Angelo M. Stecher
Neumattstr. 6
CH - 6048 Horw
Schweiz

Tel: 0041 (0)41 340 8000
E-Mail: info@stecher-consulting.com

Wir nehmen nach Erhalt der Unterlagen mit Ihnen Kontakt auf.

Bewerben

Erfahrungsbericht: Als Krankenschwester von Schleswig-Holstein in die Schweiz
Erfahrung als...
Zum 2. Mal eine erfolgreiche Beratung durch Stecher Consulting - Wechsel innerhalb der Schweiz
Mit Hilfe kompetenter und...
Erfahrungsbericht: ALTENPFLEGE - 2006 von Hamburg zum arbeiten in die Schweiz
Wie kommt man als...
Gesundheits- und Krankenpflege Operationsfachfrau/-mann / Operationstechnische/r... (100%)
Zürich / Zug / Aargau
07.12.2016 Offene Stelle als Operationsfachfrau / TOA / OTA. Als Berufsbildner/in begleiten, fördern und unterstützen Sie, zusammen mit Ihrer Kollegin, Studierende OT HF und...

Gesundheits- und Krankenpflege

Operationsfachfrau/-mann / Operationstechnische/r Assistent/in (100%)

Region: Zürich / Zug / Aargau

Inserat drucken

Stellenbeschrieb:

Offene Stelle als Operationsfachfrau / TOA / OTA.

Als Berufsbildner/in begleiten, fördern und unterstützen Sie, zusammen mit Ihrer Kollegin, Studierende OT HF und Lernende OP-Pflege während des Praktikums im OP Gynäkologie. Sie setzen pädagogische Lernformen und Methoden ein und übernehmen die Verantwortung für den Lernprozess im praktischen Bereich direkt im Saal. Sie führen Eintrittsgespräche und sind verantwortlich für administrative Aufgaben der Lernbegleitung wie das Schreiben von Qualifikationen und Standortbestimmungen. In pädagogischen Aufgaben unterstützen Sie sowohl die Bildungsverantwortliche für den Bereich OP wie auch erfahrene Mitarbeitende des OP. Sie arbeiten in allen Schichten und leisten Ihren Beitrag zu einer guten Arbeitsqualität.

Stecher Consulting kennt die Vorgesetzte in diesem OP seit vielen Jahren persönlich und kann diese menschlich und fachlich sehr empfehlen.

Wir bieten Ihnen eine vielseitige Aufgabe in einer fortschrittlichen Arbeitsumgebung, welche geprägt ist von hoher Pflegequalität, Selbständigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein. Ein motiviertes und engagiertes Team unterstützt Sie.

Anforderungen:

Sie sind eine diplomierte Pflegefachperson mit FA OP-Pflege oder TOA/OT-HF mit mehrjähriger Berufspraxis und verfügen über eine Weiterbildung zum / zur Berufsbildner/in. Neben pflegerischen und pädagogischen Fachkenntnissen bringen Sie Teamfähigkeit, kommunikative Fähigkeiten und die Bereitschaft zur konstruktiven interdisziplinären Zusammenarbeit mit. Vernetztes Denken und Handeln, Organisationstalent, gute PC- Kenntnisse, stilsicheres Deutsch und didaktisches Geschick runden Ihr Profil ab.

Referenzen und allgemeine Informationen vorab über das Leben und die Arbeitsbedingungen in der Schweiz, über Arbeitszeugnisse, Gehälter, usw. finden Sie unter "Rund um die Arbeit" oben auf der Webseite.

Haben wir Ihr Interesse an dieser Stelle geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

STECHER CONSULTING
Personal- und Unternehmensberatung
z.hd. Angelo M. Stecher
Neumattstr. 6
CH - 6048 Horw
Schweiz

Tel: 0041 (0)41 340 8000
E-Mail: info@stecher-consulting.com

Wir nehmen nach Erhalt der Unterlagen mit Ihnen Kontakt auf.

Bewerben

Erfahrungsbericht: Als Pflegefachmann von Deutschland in die Schweiz
Wie komme ich als...
Empfehlung aus einem Kantonsspital
Empfehlung (aus einem...
Erfahrungsbericht: Als Operationstechnische/r Assistent/in in die Schweiz
14. Oktober 2016: Kurz zu...
Gesundheits- und Krankenpflege Operationsfachfrau/-mann / Operationstechnische/r... (80-100%)
Zürich / Zug / Aargau
07.12.2016 Als Pflegefachfrau/-mann mit FA OP-Pflege oder TOA / OT arbeiten Sie hier mit modernsten Operationstechniken und Geräten und erlernen ein breites Spektrum an...

Gesundheits- und Krankenpflege

Operationsfachfrau/-mann / Operationstechnische/r Assistent/in (80-100%)

Region: Zürich / Zug / Aargau

Inserat drucken

Stellenbeschrieb:

Als Pflegefachfrau/-mann mit FA OP-Pflege oder TOA / OT arbeiten Sie hier mit modernsten Operationstechniken und Geräten und erlernen ein breites Spektrum an Eingriffen im Bereich HNO, Augen und Kieferchirurgie. Sie sind mitverantwortlich für die Sicherstellung und Entwicklung einer guten Arbeitsqualität.

Unser Kunde bietet Ihnen eine vielseitige Aufgabe in einer fortschrittlichen Arbeitsumgebung, welche geprägt ist von hoher Qualität, Selbständigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein. Sie erhalten die Möglichkeit, gezielte Weiterbildung in Anspruch zu nehmen. Ein motiviertes und engagiertes Team unterstützt Sie dabei in allen Belangen.

Anforderungen:

Sie sind eine diplomierte Pflegefachperson mit FA OP-Pflege oder TOA / OT-HF. Sie sind belastbar, flexibel, motiviert und übernehmen gerne Verantwortung. Eine konstruktive interdisziplinäre Zusammenarbeit ist Ihnen wichtig. Zudem sind Sie bereit, Ihren Beitrag in der Ausbildung der Lernenden zu leisten. Auch sind Sie kommunikativ, team- und kritikfähig.

Wenn Sie in einem Umfeld mitarbeiten wollen, in dem Sie gefordert und gefördert werden, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere allgemeine Informationen vorab über das Leben und die Arbeitsbedingungen in der Schweiz, über Arbeitszeugnisse, Gehälter, usw. finden Sie unter "Rund um die Arbeit" oben auf der Webseite.

Haben wir Ihr Interesse an dieser Stelle geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

STECHER CONSULTING
Personal- und Unternehmensberatung
z.hd. Angelo M. Stecher
Neumattstr. 6
CH - 6048 Horw
Schweiz

Tel: 0041 (0)41 340 8000
E-Mail: info@stecher-consulting.com

Wir nehmen nach Erhalt der Unterlagen mit Ihnen Kontakt auf.

Bewerben

Empfehlungsschreiben aus einem Spital
Herr Angelo Stecher,...
Erfahrungsbericht: Als Operationstechnische/r Assistent/in in die Schweiz
14. Oktober 2016: Kurz zu...
Erfahrungsbericht: ALTENPFLEGER - seit 1. Dez. 2008 zum arbeiten in der Schweiz
Wie kommt man als...
Gesundheits- und Krankenpflege Geriatrie / Altenpflege (80-100%)
Raum Bern / Solothurn / Oberwallis
29.11.2016 Möchten Sie Ihre Ausbildung und Erfahrung als ausgebildetet Pflegefachfrau/-mann HF / DN I / DN II / AKP / PsyKP in eine anspruchsvolle Aufgabe einbringen? Das...

Gesundheits- und Krankenpflege

Geriatrie / Altenpflege (80-100%)

Region: Raum Bern / Solothurn / Oberwallis

Inserat drucken

Stellenbeschrieb:

Möchten Sie Ihre Ausbildung und Erfahrung als ausgebildetet Pflegefachfrau/-mann HF / DN I / DN II / AKP / PsyKP in eine anspruchsvolle Aufgabe einbringen?

Das Haus hat verfügt ebenfalls über ein Tagesheim und ist eine anerkannte Ausbildungsstätte für Lernende in Gesundheits- und Krankenpflege.


Das Haus bietet Ihnen:
• professionelle, neuzeitliche Pflegephilosophie
• Vorgesetzte, die ihre Anliegen ernst nehmen
• Begleitung in der persönlichen Karriereplanung
• sorgfältige Einführung und interne Fortbildungen
• interessante Arbeit mit Pflegekonzepten, z.B. Kinästhetik, Palliative Pflege, Basale Stimulation, Validation, Wundkonzept
• direkte Unterstützung durch die Physio- und Aktivierungstherapie
• Spielraum, Eigeninitiative zu entwicklen sowie Ideen und Kreativität umzusetzen
• Anleitung von Mitarbeitenden, Ausbildung von Lernenden in Gesundheits- und Krankenpflege
• regelmässige Pflegesituationsbesprechungen und bei Bedarf Supervision
• Mitarbeit bei Pflegebedarfsabklärungen RAI und beim Erstellen von Pflegediagnosen
• Kindertagesstätte

Anforderungen:

• Sozial- und Fachkompetenz in der ganzheitlichen Pflege und Betreung von betagten und pflegebedürftigen Menschen
• eine aufgeschlossene, teamfähige und kooperative Persönlichkeit
• Interesse an der Pflegeentwicklung
• Unterstützung im Ausbildungsauftrag
• Flexibilität und Offenheit für Veränderungen
• Qualitäts- und Kostenbewusstsein
• EDV-Kenntnisse

Weitere allgemeine Informationen vorab über das Leben und die Arbeitsbedingungen in der Schweiz, über Arbeitszeugnisse, Gehälter, usw. finden Sie unter "Rund um die Arbeit" oben auf der Webseite.

Haben wir Ihr Interesse an dieser Stelle geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

STECHER CONSULTING
Personal- und Unternehmensberatung
z.hd. Angelo M. Stecher
Neumattstr. 6
CH - 6048 Horw
Schweiz

Tel: 0041 (0)41 340 8000
E-Mail: info@stecher-consulting.com

Wir nehmen nach Erhalt der Unterlagen mit Ihnen Kontakt auf.

Bewerben

Erfahrungsbericht - Stellensuche in der Schweiz
Als ich im April 2015 den...
Erfahrungsbericht: Als Pflegefachfrau von Bremen in die Schweiz
Wie kommt man als...
Musterlohnabrechnung Pflegefachfrau verheiratet in der Schweiz (ca. 5 Jahre nach Examen)
Das Gehalt in der Schweiz...
Rund um die Arbeit
Arbeiten als Krankenpfleger in der Schweiz oder die erfolgreiche Auswanderung – Erfahrungen.
Erfahrung als Krankenpfleger in der Schweiz. Um auf die Auswanderung in die Schweiz und das Leben in diesem wunderschönen Land zu kommen, muss ich etwas weiter ausholen. Der Plan, Deutschland zu verlassen und beruflich einen Neuanfang im Ausland zu wagen, bestand schon lange. Es ist bei mir auch schon immer ein gewisses Fernweh vorhanden gewesen, habe ich doch viele Verwandte im Ausland,...
Drucken Erfahrung als Krankenpfleger in der Schweiz.

Um auf die Auswanderung in die Schweiz und das Leben in diesem wunderschönen Land zu kommen, muss ich etwas weiter ausholen.
Der Plan, Deutschland zu verlassen und beruflich einen Neuanfang im Ausland zu wagen, bestand schon lange. Es ist bei mir auch schon immer ein gewisses Fernweh vorhanden gewesen, habe ich doch viele Verwandte im Ausland, zum größten Teil in Kanada.

Um etwas zur Vorgeschichte meines beruflichen Werdegangs zu erzählen: Von 1977-1982 Polizeibeamter in NRW, danach Ausbildung zum Berufskraftfahrer auf Schwerlastfahrzeugen und 2 Jahre Fernfahrer mit 40 Tonnen Sattelzügen.
Obwohl ich ein leidenschaftlicher „Trucker“ war, entschied ich mich doch, mich beruflich neu zu orientieren, da ich meine Frau und Kinder nur noch selten sah. Da meine Frau zu dem Zeitpunkt in der Krankenpflege tätig war, habe ich die Ausbildung als Krankenpfleger gemacht und danach 28 Jahre in verschiedenen Kliniken gearbeitet und fast alle Disziplinen durchlaufen.
Die Entscheidung, in der Pflege zu arbeiten, habe ich nie bereut, erfüllt die Arbeit mich doch sehr.
In den letzten Jahren hat sich die Arbeit in der Pflege in Deutschland sehr zum negativen verändert, auch wenn mein Team absolut in Ordnung war. Extremer Arbeitsdruck, wenig Zeit für Patienten, dazu das immer weitere Abgeben von Tätigkeiten an die Ärzteschaft (Blutentnahmen, das Legen von Magensonden etc.) und das Reduzieren der Arbeit auf Basispflege und PC-Dokumentation haben mich veranlasst, es mit dem beruflichen Anfang neu zu wagen, obwohl ich damals 47 war. (Es kam natürlich noch hinzu, dass aufgrund der schlechten Entlohnung in der Pflege und meiner Verpflichtung gegenüber meiner großen Familie in Deutschland ich über die letzten Jahre gezwungen war, einen zweiten Job neben meiner Vollzeitstelle im Spital zu arbeiten, was sehr an die Substanz ging, habe ich doch über 10 Jahre keinen Urlaub mehr gemacht.). Es kann doch einfach nicht sein dass man zwei Jobs nachgehen muss plus eine Teilzeitstelle der Ehefrau um einigermassen als Pflegender in Deutschland mit einer Familie über die Runden zu kommen.

Da kam mir als Auswanderungsland Kanada wieder in den Sinn, es ist landschaftlich wunderschön. Der Nachteil: Man benötigt ein englisches Staatsexamen. Ich habe dann den Toefl Test besorgt, um mich vorzubereiten. Leider ist aus den Plänen nichts geworden, war aufgrund der mangelnden Zeit zur Vorbereitung ein intensives Lernen nicht möglich. Im Jahr 2010 und 2011 hatte ich über eine Anzeige gelesen, das Pflegekräfte in Norwegen sehr gesucht sind. Aus dem Grund habe ich norwegisch gelernt und mich über das Internet als Arbeitsuchender auf dem norwegischen Arbeitsmarkt registrieren lassen.
Nach vielen vergeblichen Bewerbungen gab es dann auch ein viel versprechendes Bewerbungsgespräch in der Uni-Klinik Stavanger, bei der ich eine mündliche Zusage bekam mit der Auflage, auch noch den 3. Sprachkursus norwegisch zu absolvieren.

Parallel hatte ich aber über Herr Stecher auch noch Bewerbungen in der Schweiz laufen und auf anraten von Hr. Stecher habe ich auch gleich die Anerkennung beim Schweizerischen Roten Kreuz eingereicht. Dies hat sich beim errechnen des Gehaltes später auch gleich schon ausbezahlt. Auf Herr Stecher wurde ich aufmerksam durch einen Arbeitskollegen aus meiner Klinik in Deutschland, der ebenfalls durch Herr Stecher 2 Jahre früher erfolgreich in die Schweiz vermittelt wurde.
Von nun an lief alles perfekt. Durch intensiven Austausch mit Herrn Stecher wurde ich in die Schweizer Arbeitswelt eingeführt. Wie arbeiten Schweizer? Wie bringt man sich am besten ein? Fragen von entscheidender Bedeutung, kann man doch als Deutscher in diesem Land in ganz viele Fettnäpfchen treten. Herr Stecher konnte mir einen Schnuppertag in einer wunderschön gelegenen Klink im Schweizer Hochgebirge vermitteln. Ich bin sicher, dass die gute Vorbereitung durch meinen Arbeitsvermittler die Zusage zu dieser Stelle hat bekommen lassen.
Die Stelle in Norwegen habe ich abgesagt und bereue es im Nachhinein nicht, ist das Wetter in der Schweiz viel besser und im Winter ist es nicht so lange dunkel und zudem spricht man Deutsch. Licht, Berge und Sonne empfinde ich als Nebenschauplatz auch sehr bereichernd. Auch während der dreimonatigen Probezeit stand mir Herr Stecher immer zu Seite, als Fragen zu beruflichen Situationen im Zusammenhang mit den Schweizer Kollegen aufkamen.

Zu Beginn war die Integration nicht ganz einfach. Ich war sehr unsicher und konnte die vielen Teamsitzungen und auch gewisse Wortmeldungen nicht interpretieren. Habe ich was falsch gemacht? War das ein Angriff auf mich? Wieso? Wie soll ich reagieren: schlucken, ansprechen oder wars überhaupt nicht wichtig? Ich habe Herr Stecher manchmal mehrmals in der Woche kurz angerufen und nachdem ich merkte dass sein Versprechen als Ansprechpartner auch später zur Verfügung zu stehen auch ernst gemeint war, er kein einziges Mal "sauer" wurde - konnte ich ihn auch ohne schlechtes Gewissen anrufen. Als 50 jähriger ist man logischerweise etwas stärker festgefahren wie junge Menschen und man hat auch mehr Angst, da man diesen Schritt nicht so einfach gegangen ist. Die Angst vor dem Versagen drückt im Nacken. In Deutschland habe ich für diesen Schritt immerhin eine unkündbare Stelle aufgegeben und die vielen warnenden und abratenden Worte von Kolleginnen und Kollegen drehen immerzu im Kopf. Herr Stecher war jedoch immer für mich da und so habe ich es auch mit jeder Woche besser geschafft. Im Nachhinein ist auch mir klar wieso er in der Schweiz bei Arbeitgebern und bei Pflegenden einen guten Ruf besitzt.

Nachdem ich die Probezeit erfolgreich bestanden hatte, gab es zum Bedauern aller Mitarbeiter die Entscheidung des Spitalverbundes, das kleine Spital zu schließen, was niemand vorher hat kommen sehen. Aber auch jetzt konnte ich mich auf Herrn Stecher verlassen: Er baute mich auf, gab mir Selbstvertrauen und er hat mir doch schon 4 Wochen nach Entscheid der Spitalschließung zwei neue Möglichkeiten in zwei sehr schönen Spitälern (welche er empfehlen konnte), wiederum in guten Teams offeriert. Durch sein Netzwerk kennt Herr Stecher auch Stellen die nicht ausgeschrieben sind, weder bei ihm noch in den Kliniken, sondern unter der Hand kommuniziert werden.

Der Schnuppertag in einer sehr gut aufgestellten Klinik hat mir gefallen. Nun werde ich in der Zentralschweiz beginnen und aufgrund der Klinikzahlen sowie der politischen Entscheide sind Herr Stecher und ich sicher, dass diese Klinik die kommenden Jahre bestehen wird.

Nun sehe ich weiterhin in eine gute Zukunft meines beruflichen Lebens in der Schweiz. Ich werde in diesem schönen Land bleiben, bin glücklich und froh dass meine Arbeitskraft auch als 50-jähriger und als Pflegender geschätzt, hoch anerkannt und entlohnt wird. Erst seit dem Leben in der Schweiz ist wieder Ausgeglichenheit und Ruhe, aber auch Spass an der Freizeit (z.B. Wandern-Fahrradfahren) und Interesse an kulturellen Dingen in mein Leben zurückgekehrt. Ich habe bei den ersten Gesprächen Herr Stecher erzählt dass ich bereits seit Jahren mit meiner Frau nicht mehr Hand in Hand spazieren ging. Der Druck und der Stress der Arbeit in Deutschland war einfach zu gross um sich entspannen zu könnnen.
Seit ich in der Schweiz bin, skypen meine Familie und ich jeden Tag und meine Frau und ich freuen uns jeden Monat dass wir zusammengenommene freie Tage (natürlich im gesetzlichen Rahmen der Schweiz) miteinander geniessen könnnen - wie vor vielen Jahren. Der Weg zu meiner Familie - zuoberst nach Norddeutschland ist natürlich weit - aber dafür hält die Vorfreude auch länger an :-). Als nächstes werde ich meine Familie in in dieses schöne und gastfreundliche Land nachholen und dann ist unser Glück perfekt.

Vielen Dank Herr Stecher!

Andreas H.
3. Juli 2012

---------------------------------------------

Stecher Consulting berät (im medizinischen/pharmazeutischen Bereich) Kandidatinnen und Kandidaten in der ganzen deutschsprachigen Schweiz und KandidatInnen aus dem Ausland neutral, kompetent und seriös.

Für die Kandidatinnen und Kandidaten ist die Stellenvermittlung und die dazugehörige Beratung, bei den vermittelten Personen Beratung und Karriereplanung auch nach Antritt der neuen Stelle, kostenfrei.

---------------------------------------------


Stecher Consulting, Neumattstr. 6, 6048 Horw, Schweiz
Tel: 0041 41 340 8000
Mail: info@stecher-consulting.com
Qualität erzeugt Qualität
Das Motto in unserer Zusammenarbeit
Wir versuchen sowohl für unsere Kunden (Spitäler, Heime, Pharmaunternehmen) die besten MitarbeiterInnen zu finden - wie auch für unsere Kandidatinnen und Kandidaten die besten Arbeitgeber. Wichtige Gradmesser für uns sind der gegenseitige Respekt, die Zielvereinbarung und die Förderung der Mitarbeitenden.